Gemeinsame Übung mit dem Malteser Hilfsdienst

Gemeinsam geübt haben die Löschgruppe Niederpleis mit den Auszubildenden des Malteser Hilfsdienst, die den Beruf des Notfallsanitäters ein einer 3jährigen Ausbildung erlernen. Im Rahmen dieser Kooperation konnte die Löschgruppe Niederpleis eine sinnvolle Übung der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen durchführen und die Azubis des MHD erlernten in der Praxis die medizinische Notfallversorgung.

Simuliert wurde eine Verkehrsunfall mit zwei PKW, in dem jeweils mehrere Personen eingeschlossen oder eingeklemmt waren und sie es zu befreien galt. Ein PKW lag dabei auf der Seite, was eine zusätzliche Schwierigkeit darstellte.

Nach der Übung wurde ein sehr positives Fazit gezogen. Die Zusammenarbeit klappte hervorragend und sämtliche Übungsziele konnten erreicht werden. In einer kurzen Nachbesprechung wurden auch Verbesserungspotentiale aufgezeigt, um in Zukunft noch besser zu werden.

Die Löschgruppe Niederpleis dankt dem Malteser Hilfsdienst für die tolle Übung und wünscht den Azubis eine erfolgreiche Ausbildung.