Auf der Autobahn A3 kam es um ca. 21:10 Uhr zu einem Brand an einem LKW, der in Richtung Frankfurt unterwegs war. Kurz hinter dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg stoppte der Fahrer den LKW und koppelte den im hinteren Bereich brennenden Anhänger seines Gespanns ab und brachte die Zugmaschine in Sicherheit. Zudem alarmierte er die Feuerwehr.

Die Löschgruppen aus Niederpleis und Buisdorf rückten mit insgesamt ca. 35 Kräften an und bekämpften sofort das Feuer mit mehreren Trupps unter Atemschutz und einem S-Rohr (Schnellangriff). Der LKW war mit Stückgut beladen, welches teilweise aus dem LKW geräumt und abgelöscht werden musste.

Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr unterstützte das Bergungsunternehmen noch mit dem Aufräumen der Einsatzstelle. Zudem sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und leuchtete sie aus.

Der Verkehr auf der A3 konnte einspurig an der Einsatzstelle vorbei geführt werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es trotzdem.


Datum der Alarmierung
28. März 2018

Zeitpunkt der Alarmierung
21:08

Einsatzort
BAB 3, Fahrtrichtung Frankfurt

Einsatzdauer
4 Stunden 12 Minuten

EinsatzFahrzeuge
Löschgruppenfahrzeug (LF 20), Rüstwagen, Kleineinsatzfahrzeug (KEF)

Weitere Einsatzkräfte