Um 21:47 Uhr wurde die Einheit Niederpleis der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin zur Absicherung des Rettungsdienstes auf die Autobahn A560 Richtung Hennef alarmiert. Im Autobahnkreuz Bonn/Siegburg ereignete sich ein Verkehrsunfall mit insgesamt drei PKW.

Ein PKW beging laut Angaben der Polizei Fahrerflucht. Nach der Kollision gerieten zwei PKW in die Böschung neben der Autobahn. In einem PKW (Marke Mini Cooper) wurde eine weibliche Fahrerin leicht verletzt. Auch der Fahrer des anderen PKW (Marke BMW) wurde leicht verletzt. Beide wurden mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, leuchtete sie aus und reinigte die Fahrbahn. Um eine Entzündung der PKW zu vermeiden wurde bei beiden Fahrzeugen die Batterie abgeklemmt. Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Sascha Ziegenhals waren 20 Einsatzkräfte in drei Fahrzeugen im Einsatz.

Zum genauen Unfallhergang, insbesondere der Unfallflucht, kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Einsatzstelle wurde an die Autobahnpolizei übergeben.


Datum der Alarmierung
2. September 2020

Zeitpunkt der Alarmierung
21:47

Einsatzort
BAB560, Fahrtrichtung Hennef

Einsatzdauer
1 Stunde 33 Minuten

EinsatzFahrzeuge

Weitere Einsatzkräfte