Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr Sankt Augustin 2018

Am Samstag, den 27. Oktober 2018, zeigte die Jugendfeuerwehr der Stadt Sankt Augustin bei ihrer Jahresabschlussübung wieder ihr Können. Als Übungsszenario gab es eine Chlorgas-Explosion, welche durch eine unsachgemäße Lagerung von Autozubehörflüssigkeiten ausgelöst wurde.

Zusätzlich wurden 2 Personen vermisst, welche sich kurz vor dem Ereignis im Kellerbereich aufgehalten haben sollen. Im Schwimmbereich hielt sich währenddessen eine Schwimmgruppe auf und musste durch Trupps aus dem Gebäude begleitet werden. Um 14:20 Uhr begann dann die Übung am Schwimmbad des Schulzentrum Niederpleis. Viele Besucher waren Vorort um sich die gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehr Sankt Augustin anzusehen. Mit lauten Martinshörnern und Blaulicht fuhren die Einsatzfahrzeuge auf den Parkplatz des Schwimmbades.

„Gruppe Achtung! Vorgefundene Lage: Chlorgas Explosion im Kellerbereich, 2 Personen vermisst…“, hörte man bereits wenige Sekunden nach dem Eintreffen von den Gruppenführern zur Gruppe. Während sich die ersten Angriffstrupps mit Übungsatemschutzgeräten ausrüsteten und für die Menschenrettung vorbereiteten, begannen die anderen Trupps mit dem Aufbau eines dreiteiligen Löschangriffs.

Schnell wurde klar, dass die Gruppen sofort wissen was zu tun war und ohne viel zu überlegen. Jeder Handgriff saß. Einige Minuten später war bereits auch die letzte Person gerettet.

Zum Übungsende überreichten Claudia Feld-Wielpütz und Andreas Wielpütz von der Firma Elektro Feld OHG eine Spende in Höhe von 3365,81 € an die Jugendfeuerwehr Sankt Augustin. Diese Spende wurde bei den Feierlichkeiten zum 90. Firmenjubiläum gesammelt und stattdessen auf Geschenke verzichtet. Hierfür bedankt sich die Jugendfeuerwehr der Stadt Sankt Augustin ganz herzlich.

Teilen Sie diesen Beitrag